Monthly Archives: März 2013

Inhalt von anderer Seite mit TYPO3 und TemplaVoila

Wenn man TemplaVoila intensiv verwendet kommt es vor, dass man Inhalt von einer anderen Seite einbinden möchte. Ein Beispiel wäre dafür der Inhalt eines globalen Footers. Man erstellt eine Seite in der der Inhalt des Footers definiert wird und fügt diesen Inhalt im Haupttemplate in einen definierten Marker ein. Problematisch wird das ganze wenn man ein Flexibles Inhaltselement (FCE, Flexible Content Elements) verwendet, welches selber wieder ein Feld für Inhaltelemente hat. Das Ergebnis ist, das alle Inhalte doppelt angezeigt werden, da die Inhaltselemente vom FCE ebenfalls die Seiten-UID der Hauptseite besitzen. Read more …

Verwendung von FAL (File Abstraction Layer) mit TemplaVoila

Seit TYPO3 6.0 gibt es einen eingebauten File Abstraction Layer (kurz FAL) mit dem es möglich ist, eine Datei als Referenz statt einer Kopie zu erstellen. Üblicherweise wird beim auswählen eines Bildes oder Datei in TYPO3 immer eine Kopie im Ordner „uploads/tx_extension“ erstellt. Wenn man aber nun mit vielen hundert Dateien arbeiten muss, ist abzusehen, dass über einen längeren Zeitraum alle Verzeichnisse gelinde gesagt „zumüllen“. Um dieses Problem zu verhindern, gibt es nun den FAL, der dazu dient Dateien zu indizieren und zu referenzieren. Ebenso ist es mit diesem Layer ohne weiteres möglich, eine Verbindung zu einer externen Datenquelle wie Google Drive, Dropbox oder Amazon herzustellen.

Ich allerdings, bin starker Benutzer von TemplaVoila und dort ist dieses Feature des FAL noch nicht angekommen (wird bestimmt bald passieren). Möchte man aber trotzdem das Referenzieren von Bildern in TemplaVoila verwenden, gibt es eine Möglichkeit, die allerdings etwas Geschick erfordert.
Read more …